Schaugarten putzt sich raus

Frühlingserwachen 2015

Die großen Vorbereitungen laufen bereits seit einigen Wochen. Rechtzeitig zum Frühlingserwachen am 11. und 12. März soll sich der Schaugarten in einem ansprechenden Look zeigen. Und das heißt überlegen, diskutieren, planen und umsetzen – wie bei einem großen Gartenbauprojekt. Denn nicht nur das Altbewährte geht an den Start, sondern auch die neuesten Trends 2017 sollen den Kunden anschaulich präsentiert werden.

Zwei Schönheiten stellen sich vor

Kein Zweifel – diese beiden Gartenelemente haben das Zeug dazu, in diesem Jahr zu den Stars zu werden: der Minipool und der Renson-Pavillon. Schon auf der Plaza Culinaria im November 2016 präsentierte Fautz die Gärten diese Kombination auf seinem Messestand. Das ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch absolut praktisch im sonnigen und zumeist auch heißen Markgräflerland. Der Pavillon ist ein wunderbarer Schattenspender, der Minipool bietet die passende Abkühlung. Dabei können beide Gartenelemente auch auf engstem Raum gebaut werden und aus jedem kleinen Gartenbereich eine echte Oase machen.

Direkt von der Plaza Culinaria kommend, haben der Minipool und der Pavillon ihren festen Platz im Schaugarten gefunden. Ein neues Element auf dem weitläufigen Areal, um den interessierten Kunden die abwechslungsreichen Gestaltungsmöglichkeiten zugänglich zu machen. Denn im Schaugarten von Fautz die Gärten kann man Bummeln, Verweilen, Anfühlen, Genießen. Und bei Fragen sind die richtigen Experten in greifbarer Nähe.

Der Countdown läuft

Nur noch wenige Tage bis zum Saisonstart. Die Fautzianer haben bis dahin jedoch noch alle Hände voll zu tun. Das Bauteam hat den riesigen Quellsteinen im Garten einen neuen Platz gegeben und ist jederzeit bereit, auf Wunsch der Gärtner weiter zu verändern, umzusetzen oder herzurichten. Denn diese geben dem ganzen den letzten Schliff. Der Schaugarten soll sich in seiner wahren Pracht präsentieren: ansprechend, üppig und farbenfroh. Er soll Lust machen, viele Ideen für den eigenen Garten mit nach Hause zu nehmen. Er soll zeigen, wie schön Garten eigentlich sein kann.

Natürlich wird es auch viele neue und wunderschöne Dekoartikel, Accessoires und Geschenkideen geben. In den letzten Wochen und Monaten waren die Fautzianer auf verschiedenen Einkaufsmessen unterwegs, um neue Produkte zu suchen, Trendfarben zu erkennen, Neuheiten mitzubringen. Von daher wird es im Laufe der Saison immer wieder Neues geben, mit dem man sich selbst oder lieben Menschen eine kleine Freude bereiten kann. Die Kunden dürfen gespannt sein.

Was auch immer die Saison 2017 bringen wird, die Fautzianer sind bereit und freuen sich auf „ihr“ Frühlingserwachen. Diese Veranstaltung ist zwar in jedem Jahr ein echter Kraftakt, aber auch eine wunderbare Möglichkeit, viele neue Dinge zu präsentieren und mit den Kunden ins Gespräch zu kommen.