skip to Main Content

Reisebericht: Ein Paradies in Marokko

Reisebericht: Ein Paradies In Marokko

Sie hat schon immer ein Faible für alles Neue, Bunte, Überraschende, Trubelige, Interessante. Aber insbesondere für die wunderschönsten Fleckchen auf dieser Erde, nämlich herrlich angelegte Parks und Gärten. Denn was Floristmeisterin Anne Götter zu ihrem Beruf gemacht hat, ist auch ihr Hobby: alles was wächst und gedeiht, gerne auch an exotischen Orten, mit spannenden Entdeckungen und lohnenden Fotomotiven. Ihre Begeisterung ist ansteckend. Und das, was sie erzählt, macht Lust, selbst den Koffer zu packen und das gleiche zu erkunden. Am besten sofort.

Anfang Januar verweilte Anne zum wiederholten Male in Marokko. Die Stadt Marrakesch war unter anderem eines der Reiseziele. Die Eindrücke und Erlebnisse sind immens. Berichten möchten wir jedoch über ANIMA, die „Rückkehr des Paradieses“. Ein ästhetisch wie sozial höchst ambitioniertes Garten-Projekt mit viel Fantasie.

Ein Künstler und seine Ideen

Etwa 27 Kilometer von Marrakesch entfernt, mitten im „Fast-Nichts“, jedenfalls in einer relativ kargen Landschaft im Ourika-Tal und im Schatten des schneebedeckten Atlasgebirges entstand vor wenigen Jahren auf relativ kleiner Fläche, ca. 4 Fußballfelder groß, ein Paradies-Garten. Initiiert, mit seinem eigenen Geld umgesetzt und am Leben erhalten von André Heller, dem Künstler-Tausendsassa aus Wien. Er zählt zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Multimediakünstlern der Welt. Dass das fast untertrieben ist, ist auf der Homepage von ANIMA nachzulesen:

„Seine Verwirklichungen umfassen Gartenkunstwerke, Wunderkammern, Prosaveröffentlichungen und Prozessionen ebenso wie die Erneuerung von Zirkus und Varieté, Millionen verkaufter Schallplatten als Chansonnier eigener Lieder, große fliegende und schwimmende Skulpturen, den avantgardistischen Vergnügungspark Luna Luna, Filme, Feuerspektakel und Labyrinthe sowie Theaterstücke und Shows, die vom Broadway bis zum Wiener Burgtheater, von Indien bis China, von Südamerika bis Afrika ihr Publikum fanden.“

Magische Kräfte und sinnliche Erfahrungen

Begonnen hat das Projekt im Jahr 2008, die Eröffnung fand im April 2016 statt. Auf drei Hektar wurden die Ideen des Universalkünstlers André Heller von insgesamt zwanzig marokkanischen Gärtnern verwirklicht.

„Die Rückkehr ins Paradies“ ist das, was es verspricht. Ein Ort, der magisch anzieht, ein Ort, der tatsächlich alle Sinne anspricht und immer wieder Wunderbares und Überraschendes bereithält. Bis ins kleinste Detail wurde geplant und mit viel Liebe umgesetzt. Anne Götter:

„Der Garten sieht aus, als wurde er bereits vor Jahrzehnten angelegt. Die Üppigkeit der Pflanzen, die Farbenspiele, das miteinander Verwobene ist einzigartig. Nach jeder Wegbiegung, nach jeder Hecke eröffnet sich ein vollkommen anderer und absolut überraschender Blickwinkel. Anima ist ein Ort zum Verweilen, zum Bummeln, zum Genießen und Staunen.“

Der Meister selbst ist auch von der Heilkraft des Gartens überzeugt. Hier darf sich jeder „auszittern“ und neue Kraft schöpfen. Neben Blüten- und Duftwundern und einem munteren Vogelgezwitscher sind auch Skulpturen und Pavillons zu bewundern, die die Fantasie anregen und passend in die Pflanzenvielfalt integriert wurden.

Wer nach Marrakesch kommt, so Anne Götter, sollte Anima unbedingt einen Besuch abstatten. Mit derzeit Euro 12,00 Eintritt inklusive Shuttle Bus von der 27 km entfernten Stadt und zurück ist es eine gute Investition.
„Der Lohn“ sind ein wunderschönes Naturschauspiel und viele fantastische Eindrücke.
Weitere Informationen auf der Internetseite www.anima-garden.com.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Back To Top