skip to Main Content

Ein Wochenende voller wertvoller Kontakte

Ein Wochenende Voller Wertvoller Kontakte

Wie lang und immens die Vorbereitungen für die Plaza Culinaria sind. Und wie schnell die drei Tage auf der Freiburger Messe vergehen. Aber eindeutiges Fazit der Fautzianer: es hat sich auch in diesem Jahr wieder gelohnt, alle Anstrengungen auf sich zu nehmen.

Über 42.000 Besucher erlebten die überregional bekannte kulinarische Messe an den drei Tagen. Es wurde geschaut, gestaunt, miterlebt, verkostet, gekauft. Und auf dem Messestand von Fautz die Gärten konnten die Besucher den Riesen-Ansturm drum herum kurzzeitig abschütteln, verschnaufen, sitzen, genießen, schöne Weihnachtsdeko bestaunen und natürlich erwerben.

Outdoor-Küchen machen Lust auf MEHR Garten

Das Konzept der Outdoor-Küche kam bei den Besuchern sehr gut an. Gartenplaner und Gartenbauer standen den Interessenten mit vielen Informationen zur Verfügung und konnten beraten. So kamen sehr viele gute Gespräche zustande. Sowohl mit Gartenbesitzern, die schon bei Fautz die Gärten Kunden sind als auch mit potenziellen Kunden, die auf der Messe einen ersten Kontakt mit dem Gartenbauunternehmen hatten.

Laut Gartenplanerin Eva Roth war es toll, mit bereits bestehenden Kunden ins Gespräch zu kommen und über ihre Erfahrungen in Bezug auf den Gartenneu- oder -umbau zu plaudern. Viele davon waren ganz begeistert, ihren eigenen Garten im aktuellen Gartenbuch oder auch auf der Bildschirmpräsentation wieder zu finden.

Andere wiederum waren einfach nur erstaunt von der Vielfalt der verschiedenen Angebote, die Fautz die Gärten ihren Kunden zur Verfügung stellen. Angefangen von den liebevoll ausgesuchten Accessoires und Deko-Ideen, über Pflanzen, bis hin zu wohnlicher Gartengestaltung mit Pool sowie Gartenpflege. Mit viel Motivation konnten die beratenden Fautzianer über das Leistungsspektrum sowie den Unternehmenserfolg berichten.

Danke für das Engagement und die Begeisterung

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch noch einmal an Mario Gutgsell und sein Aufbauteam Florian Wick, Eric Meier, Johannes Seywald, Maximilian Frick, Patrick Fischer und Andreas Krämer, die hier ganze Arbeit geleistet haben. Insbesondere die Bepflanzung mit und um den Kiefer-Bonsai kam sehr gut an. Sehr oft wurde nachgefragt, welche Pflanzen hier Einzug fanden, um solch ein schönes Ensemble darzustellen. Nicht nur einmal wurde schnell handschriftlich eine Liste mit allen Pflanzen für die Nachfragenden notiert.

Die hohen immergrünen Magnolien schirmten den Fautz-Stand insgesamt ein wenig von dem äußeren hektischen Treiben ab. Die Standfläche selbst, einige Quadratmeter größer als im letzten Jahr, gestaltete sich sehr einladend.

Nicht nur auf Grund des durchweg positiven Feedbacks hatten alle Fautz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die auf der Messe zur Beratung zur Verfügung standen, ganz viel Spaß und konnten ihre Stunden mit wertvollen und angenehmen Kontakten füllen.

Wir sehen uns wieder

Fautz die Gärten gehört bereits seit Jahren zur Plaza Culinaria wie alle anderen Stände mit köstlichen und verführerischen Dingen. Aus diesem Grund freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt, eine einladende Gartenoase für die Messebesucher sowie eine Austauschplattform zu schaffen.

Auf diesem Wege auch ein herzliches Dankeschön an alle Besucher auf unserem Stand, für die wunderbaren Gespräche und das wirklich sehr tolle Feedback. Das begeistert und motiviert.

Back To Top