Gartenexperte einmal ganz anders

SimoneSchneble

In Anzug, Schlips und Kragen hat ihn bisher noch keiner gesehen: den Gartenexperten und Fautzianer Helmut Tränkle. Aber man muss sagen, es steht ihm!
Doch was war der Anlass? Helmut Tränkle ist nun schon seit etwa einem halben Jahr als Gartenexperte beim SWR-Fernsehen in der Sendung „Kaffee oder Tee“ unterwegs. Mehrere Male konnte er dort schon sein Wissen unter Beweis stellen. Und nun gehört er schon zum festen Experten-Team. Der anfänglichen Nervosität ist eine bemerkenswerte Professionalität gewichen. Im Gespräch mit Helmut Tränkle merkt man auch, dass hinter dieser anspruchsvollen und auch ehrenwerten Aufgabe totale Begeisterung steckt.

Nun schon zum achten Mal lud das SWR-Fernsehen zur Gala-Party ins Kurhaus Baden-Baden ein, sozusagen zum Tanzen mit „Kaffee oder Tee“. Mit dabei waren Zuschauer und Zuschauerinnen der Sendung, jede Menge Showacts und natürlich eine Auswahl der regelmäßigen Experten und Expertinnen von „Kaffee oder Tee“. Auch Helmut Tränkle war geladen. Das stellte ihn anfangs vor ein echtes Kleider-Problem. Allerdings wurde dies durch den Neukauf eines wahren Gentleman-Outfits sehr schnell gelöst. Und – wie man sieht – mit Erfolg.
Auch das „Nicht-Tanzen-Können“ löste Helmut Tränkle beim Eröffnungstanz mit Bravour, indem er sich eine Tanzpartnerin angelte, die kurzerhand die Führung übernahm. Das alles erzählt mit einem Augenzwinkern, denn die Fautzianer sind schon sehr stolz auf ihren nun schon etwas berühmten Kollegen. Übrigens, oben im Bild zu sehen mit Promi-Reporterin Simone Schneble.

Es geht weiter in der Fernseh-Karriere von Helmut Tränkle. Die nächsten Termine im SWR sind bereits geplant. Aber auch seinen Fautz-Kunden bleibt Helmut Tränkle treu. Am Sonntag, den 14. Mai steht der Gartenexperte von 13.00-16.00 Uhr ausschließlich für die Garten-Fragen der Fautz-Kunden parat. Sozusagen eine verlängerte Sonderausgabe von „Kaffee oder Tee“ ausschließlich zum Thema „Garten“. Nehmen Sie doch diese Möglichkeit wahr, mit dem „Fernsehgärtner“ persönlich ins Gespräch zu kommen.